impossible readings 5

Impossible Readings 5

Da hätten wir ein leerstehendes Haus, Abenddämmerung, Horrorgeschichten, vier Autoren, vier Kerzen, eine Gruppe Zuhörer. Und dann?  
Wird nach jeder Lesung der Raum gewechselt und eine Kerze ausgeblasen. Und dann? Sitzen sie irgendwann im Dunkeln. Im Keller. Und dann ...  
 
Die fünfte Ausgabe der Impossible Readings lehnt sich an die japanische Tradition Hyakumonogatari Kaidan-kai. Der genaue Ursprung dieser Tradition ist unbekannt, man vermutet allerdings, dass sie von den Samurai erfunden wurde, um ihre Krieger zu testen: Who is brave enough to withstand the gruesome tales and who will shiver when the final light is doused.  
 
Autoren: Gast Groeber, Claudine Muno, Nathalie Ronvaux, Jeff Schinker  
 
Was vorher geschah ...  
2013 erhielt das Theaterkollektiv Independent Little Lies eine sechsmonatige Residenz in der Kulturfabrik Esch/Alzette. Zunächst ein Nebenprodukt der Performancereihe „Institute of failure“ (Claire Thill) haben sich die Impossible Readings verselbstständigt. Zwei Mal jährlich bringen wir Autorinnen und Autoren zusammen, die gemeinsam mit uns neue Formen der Lesungen ausprobieren.  
 
Organisator: Independent Little Lies (ILL) Konzept : Luc Caregari, Nora Wagener Autoren : Christian van Doorne, Esther Fernandes Villela, Tullio Forgiarini, Christian Happ, Nora Wagener Filme: Stalker (Andrei Tarkowski), Last Days (Gus van Sant), Brazil (Terry Gilliam), Predator (John McTiernan), Fantastic Mr. Fox (Wes Anderson)  
 
 

«   December '17   »

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Dates & Venue

28.08.15, 21h00 45, rue de l'église Walfer
03.12.14, 18h30 Cinémathèque Lux.
01.03.14, 20h00 Kulturfabrik Esch
04.10.13, 20h00 Kulturfabrik Esch
19.07.13, 20h00 Kulturfabrik Esch

Reviews