ill-festival summer dreams

Anlässlich seines 15jährigen Bestehens gestaltet Independent Little Lies eine perspektivische Serie von fünf szenischen Lesungen bzw. Installationen in Esch-sur-Alzette, geographischer Ursprung des Theaterkollektivs.  
 
Diese Serie besteht aus einer Reihe nicht-dramatischer Texte, die während der Sommermonate in nicht theaterüblichen Orten aufgeführt werden. Die fünf verantwortlichen Regisseurinnen werden ihre sehr verschiedenartigen und auf unterschiedliche Weise gewonnenen Textmaterialien an verschiedenen Orten, sowohl unter freiem Himmel als auch in ungewohnten Räumlichkeiten der Stadt Esch, in Form einer Lesung, einer Skizze oder einer Installation inszenieren. So heterogen die fünf Projekte auch sind, so werden sie doch verbunden durch das übergreifende Thema des Traums oder der Scheinwelt, die im Gegensatz zur Realität stehen. Diese einmaligen Aufführungen – „one offs“ – finden in Abständen von 2 Wochen zwischen dem 10. Juli und dem 11. September statt. Eine Zusammenarbeit mit dem Save Esch Kollektiv ist vorgesehen, die zum Abschlussabend die anschließende Feier organisieren wollen.  
 

1) Narzissus und Echo (10. Juli um 20:30, Pavillon Galgenberg)

Ovid’s Legende von Narzissus und Echo liegt diesem Projekt zugrunde und liefert zugleich die Hauptthemen: es geht um Liebe, Begierde, Sehen und Hören, sowie vor allem auch um die Verwandlung.Eine Zusammenstellung verschiedener Texte führt bis in die Gegenwart hinein und fragt nach der Relevanz des Mythos heutzutage. Das Projekt bietet zugleich den Auftakt der ILL Summderdreams Serie an einem Freiluftstandort, mit einer unüblichen instrumentalen Kombination und einer Dichtung die Zeiten widerspiegelt die so fern uns nicht sind.  
In deutscher und englischer Sprache  
Projektleiterin: Linda Bonvini  
 

2) er – love: (im)-possible (30. Juli um 20:00, Villa Mousset)

er represents an experiment in media communication in terms of venue and audience. Two people in two rooms are connected with each other and communicate with each other via webcam. They try to establish a relationship by creating different avatars. The texts are “real” and fictional stories taken from the network. The public can be either in one of both rooms or track the interplay on the web.  
In English  
Project director: Anne Simon  
 

3) Starting out: Arthur & Mary (13. August um 20:00, Stadtbibliothek)

An entire generation of high school students in Luxembourg started learning English in the company of Arthur, an awkward yet amiable librarian, who is infatuated by his charming, blonde colleague Mary. Who doesn’t remember Mr Steele, the stern chief of the library and Mrs Harrison with her fat cat who ate the fish on the table? This summer all these charming characters are slowly going to rise to life.  
In English  
Project director: Claire Thill  
 

4) Voix de Femmes (27. August um 20:00, Café Diva)

Un collage au féminin. Poésies, romans, essais, pamphlets, témoignages... écrits par des femmes sur la femme. De Simone de Beauvoir à Nina Bouraoui. Des regards différents, singuliers sur la condition féminine, à travers les années, les pays. Des voix, isolées ou en chœur. Juste des voix...  
En langue française  
Responsable du projet: Jill Christophe  
 

5) draamkulturlandschaftlëtzebuerg (11. September um 20:00, Resistenzmuseum)

15 Jahre nach dem ersten Kulturjahr 1995 und 3 Jahre nach dem zweiten in 2007 stellt dieses Projekt einen Versuch dar, sich gemeinsam mit den Akteuren des einheimischen Kulturbetriebs auf eine kulturelle Identitätssuche zu begeben. Konkret geht es darum, via Brief / Email bekannte Luxemburger Kulturschaffende und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens dazu zu bewegen, ihren spezifischen Blickwinkel auf die Luxemburger Kulturlandschaft einzubringen. Die Sprache und die Ausdrucksform bleiben hierbei bewusst offen: Essay, Gedicht, Manifest, Szene, Abhandlung usw. Alle Beiträge werden gesammelt und in einer Performance mit musikalischer Untermalung vorgetragen.  
In luxemburgischer, deutscher, französischer (und englischer) Sprache  
Projektleiterin: Natalie Ortner  
 
 
 

«   December '17   »

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Dates & Venue

11.09.10, 20h00 Resistenzmuseum
27.08.10, 20h00 Café Diva - Esch
13.08.10, 20h00 Stadtbibliothek - Esch
30.07.10, 20h00 Villa Mousset - Esch
10.07.10, 20h30 Pavillon Galgenberg - Esch

Downloads

summer dreams brochure (pdf, 2262 Kb)
summer dreams flyers (pdf, 2685 Kb)

Reviews

summer dreams land 3 (jpg, 1323 Kb)
summer dreams woxx (jpg, 1104 Kb)
summer dreams land (jpg, 1032 Kb)
summer dreams land 2 (jpg, 1192 Kb)
summer dreams woxx 2 (jpg, 1187 Kb)
summer dreams wort (jpg, 1119 Kb)
summer dreams wort 2 (JPG, 1670 Kb)